Die Software X5 gehört zu den beliebtesten Desktop-basierten Homepage-Baukästen und liegt in der weltweiten Marktdominanz noch vor Anbietern wie 1und1 IONOS oder Webnode. Der Baukasten bietet eine Reihe von Vorteilen, die in einem webbasierten Baukasten fehlen, wie bpsw. die Möglichkeit den Homepage-Baukasten dauerhaft zu behalten und nicht von Laufzeitverträgen abhängig zu sein. Andererseits erfordert X5 im Gegensatz zu Jimdo und co. die Installation auf einem Computer. Somit stellt sich die Frage: An wen richtet sich das Produkt?

Die Software X5 ist ein Produkt der Incomedia s.r.l mit Sitz in Italien. Das Unternehmen wurde im Jahr 1998 von den Brüdern Federico und Stefano Ranfagni gegründet. Laut der Unternehmenspräsentation entstand die Idee nach für einen Baukasten, nach dem ein Bekannter sie im Jahr 2000 um die Erstellung einer Webseite bat. Das Ziel war es eine Software zu bauen, die jeder, „auch der der unerfahrene Freund“, in nur wenigen Schritten erstellen könne.

Als erster Schritt wurde im Jahr 2000 die Software Website 1.0 entwickelt, zwei Jahre später erfolgte die Markteinführung der Software Click Album, ein Jahr später der Release der Software SWiSH Max. Schließlich wurde im Jahr 2005 die erste Version der heute bekannten Software WebSite X5 veröffentlicht. Schon im Jahr 2006 war die Software in 40 Ländern weltweit verfügbar.

In den darauffolgenden Jahren konnte Incomedia bereits die ersten Auszeichnungen einheimsen: Auf der Messe Retail Vision in London wurde X5 zur „Best Software of the Year“ gekürt. Um den Support-Aufwand zu bewältigen entwickelte sich in den Folgejahren eine Community aus Kunden und Fans, die ihre Leidenschaft für Website X5 bis zum heutigen Tag mit Anwendern auf der ganzen Welt teilen.

Im Jahr 2013 entwickelte Incomedia das Produkt zu Edition Website X5 Professional weitere, was zwei Jahre später mit dem Premio Parola d’Impresa des italienischen Wirtschaftsverbandes belohnt wurde. Im Jahr 2018 wechselte Incomedia schließlich zum 20-jährigen Jubiläum noch einmal seinen Look. Heute beschäftigt das Unternehmen über 20 Mitarbeiter und vertreibt neben dem Produkt WebSite X5 die Software WebAnimator mit dem bspw. Banner, GIF- und HTML5-Animationen erstellt werden können.

Statistiken zu Website X5

Die Software Website X5 ist die erfolgreichste Desktop-basierte Software wenn es um die Erstellung von Webseiten geht. Laut der Statistik-Webseite trends.builtwith, übernimmt der Anbieter den 8. Platz im gesamten Popularitätsranking hinter den Spitzenreitern Squarespace, Wix.com und Jimdo. In Italien, Chile, Slovakei, Guatemala und Argentien ist Website X5 der beliebteste Homepage-Baukasten.

Verbreitung von Website X5 Homepage-Baukästen seit Juli 2013. 
Quelle: https://trends.builtwith.com/cms/Website-x5

Weltweit gibt es derzeit 158,239 Live-Seiten mit einer Website X5 Intsallation. Zählt man auch die ehemaligen Seiten dazu, ergibt sich eine Zahl von 293,421 Webseiten, die bisher mit Hilfe von Website X5 erstellt wurden. In Deutschland verzeichnet das Portal 34,360 Installationen von Website X5, gefolgt von den USA mit 32.808 Installationen und Italien mit 25.002 Installationen. Gemessen an der Einwohnerzahl ist X5 somit in Italien mit Abstand der beliebteste Homepage-Baukasten.

Die Verbreitung von Website X5 in den letzten Jahren ist konstant gestiegen, in den letzten drei Jahren jedoch einigermaßen gleich geblieben. Der Grund hierfür dürfte im der Trend zum webbasierten Baukasten liegen, der die Desktop-basierten Anwendungen stark in den Schatten gestellt hat. Während bspw. Im Jahr 2011 noch 50.0000 Installationen von Webseite X5 im gesamten Internet zu finden waren, werden bereits Mitte 2014 150.000 Installationen registriert, eine Zahl die bis Anfang 2019 jedoch nur um 8.000 Installationen auf 158.000 Seiten ansteigt.

In den Top 1 Mio. der besucherstärksten Webseiten war bis vor acht Jahren keine Installation von Website X5 zu finden. Der Trend entwickelt sich hier ebenfalls positiv, sodass Anfang 2014 bereits knapp 300 Installationen zu verzeichnen waren. Den vorläufigen Höhepunkt in dieser Statistik wurde Mitte 2018 erreicht, als das Unternehmen 375 Installationen vorweisen konnte. Diese Trend war zuletzt leicht rückläufig, sodass im Februar 2019 knapp über 350 Installationen von Website X5 zu finden waren.

Je höher der Traffic wird, desto weniger Website X5 Seiten sind naturgemäß vertreten. Letztendlich beschränken sich die Zahlen in der Kategorie der Top 100.000 Webseiten auf 14 Installationen. Diese Entwicklung ist jedoch seit 2011 insgesamt positiv. Anfang 2011 war keine Webseite von X5 Website in dieser Statistik zu finden. Den Höhepunkt erreichte das Unternehmen Anfang 2018, als 18 Webseiten von Website X5 in den Top 100.000 Webseiten registriert werden konnten.

Der Traffic der Anbieter bewegt sich in den Top 10.000 Webseiten im einstelligen Bereich. Die Zahl schwankt hierbei zwischen 1 oder 2 Installationen. Der Grund hierfür liegt zum einen in der Verbreitung, zum anderen in der Logistik. Während die Skalierung für Online-Anwendungen wie Wix.com oder Jimdo keine große Herausforderung darstellt, erfordert Website X5 die Installation des Homepagebaukastens auf einem PC.

Was Marktanteile betrifft, liegt Website X5 in Deutschland auf dem 3. Platz hinter Jimdo und dem 1und1 Homepage-Baukasten. Auf dem Markt der Homepagebaukästen hat Website X5 somit einen Anteil von 8%, während Jimdo das Ranking mit 37% anführt, gefolgt von dem 1und1 IONOS Homepage-Baukasten mit 27%. Unter allen Webseiten in Deutschland hat Website X5 mit 34.360 Installationen einen Marktanteil von 2,62%, während Jimdo das Ranking mit 164.025 Webseiten und einem Marktanteil von 12,5% anführt. Somit liegt Website X5 in diesem Ranking vor dem Strato Homepage-Baukasten (30.214 Installationen) und Konkurrenten wie Artisteer, Weebly und dem Weltmarktführer Squarespace.

Grundsätzlich sind solche Vergleiche mit Vorsicht zu genießen. Man könnte nahezu behaupten, dass hier Äpfel mit Birnen verglichen werden. Während die Erreichbarkeit, die Logistik und die Preisstruktur bei so ziemlich allen anderen Anbietern in diesem Ranking deutlich von Website X5 abweicht, baut Website X5 deutlich stärker auf eine traditionelle Form des Vertriebs, obwohl die Software mittlerweile auch zum Download zur Verfügung gestellt wird. Dennoch ist ein Vergleich insbesondere in Bezug auf die Preisstruktur schwierig: Web-basierte Homepage-Baukästen können relativ unverbindlich ausprobiert werden. Anbieter die nicht völlig kostenlos sind, bieten zumindest eine Geld-zurück-Garantie innerhalb von 30 Tagen. Im Vergleich dazu erscheint die Installation und Pflege der Software Website X5 vergleichsweise kompliziert.

Die bereits oben erwähnten Nachteile weiß Website X5 auch in Vorteile umzuwandeln. Da es sich bei Website X5 um eine Desktop-basierte Software handelt, können beliebig viele Websites zum Festpreis erstellt werden. Durch die einmalige Zahlung fällt zudem die Abonnementsgebühr weg und die Webseiten sind langfristig und ohne Limiterung verfügbar. Die Nachteile, wie bspw. Verlust der Webseite durch Kündigung, sind hier quasi nicht existent.

Die Eigenschaften von Website X5

Laut Website X5 läuft das Produkt auf den gängigen Servern, u.a. auf Windows, Unix- und Linux-Servern. Darüber hinaus sind neu erstellte Webseiten abwärtskompatibel und lassen sich auch in ältere Versionen von Website X5 importieren. Eine bereits erworbene Lizenz für WebSite X5 bedeutet nicht, dass das Produkt komplett neu erworben werden muss, Updates erhalten Kunden in ihrem Kundenbereich.

Eine einmal erworbene Lizenz läuft nicht ab. Einschränkungen gibt es jedoch bzgl. der Updates. Da Website X5 regelmäßig neue Updates auf den Markt bringt, ändert sich das Produkt regelmäßig bzw. erhält neue Features. Um diese neuen Features zu bekommen, erhält der Kunde beim Kauf eines der kostenpflichtigen Tarife eine sogenannte Update Protection für 12 Monate, das heißt in den 12 Monaten ab Kauf erhält der Kunde alle Updates kostenlos. Mac-Nutzer müssen bei WebSite X5 den Nachteil hinnehmen, dass das Produkt für Windows optimiert ist. Zwar ist eine Nutzung mittels VMWare und Parallels Desktop auch auf dem Mac OSX möglich, vielen Anwendern dürften hier das allerdings zu umständlich sein.

Für die Erstellung der Homepages bietet Website X5 eine Vielzahl an Templates, die Kunden frei auswählen können. Beispielhaft stellt das Unternehmen auf seiner Webseite eine Auswahl an Templates vor, darunter das Template Hiking, das hauptsächlich auf Sportbegeisterte zugeschnitten ist, oder etwa das Template Financial, das sich eher an kleine mittelgroße Unternehmen richtet. Templates wie Design Blog oder Design Boutique richtet sich hauptsächlich an Mode-Begeisterte während das Template Spa den Bedarf von denjenigen abdeckt, die bspw. Eine Hotel- oder Massage-Dienstleistung anbieten möchten.

Auf der Website von Website X5 gliedert der Anbieter in seiner Tour den Aufbau einer Website X5 in fünf Schritten: Im ersten Schritt erstellt der Anwender sein Projekt und kann die ersten Funktionen wie etwa Blog oder Online-Shop aktivieren. Im zweiten Schritt wählt der Anwender aus mehr als 100 fertigen Templates, kann aber auch mittels Editor selbst ein Template nach Wunsch bauen. Mit Hilfe von Navigationsmenü und Site Map kann im dritten Schritt die Webseite geplant und strukturiert werden. Im vierten Schritt kann die Seite mittels Texte, Videos, Formulare und Buttons nach Wunsch gebaut werden. Dieser Schritt funktioniert übersichtlich nach dem Drag&Drop-Prinzip. Im letzten Schritt wird die Website mittels FTP-Client veröffentlicht.

Tarife von Website X5

Die Tarifstruktur lässt sich im großen und ganzen mit der eines gewöhnlichen Anbieters vergleichen. Das Produkt WebSite X5 go erhalten Kunden für 0,00, die nächste Preisstufe erreichen Kunden mit dem Produkt WebSite X5 für 69,99 Euro, das teuerste Produkt Website X5 schlägt mit 199,00 Euro zu buche. In allen kostenpflichten Anwendungen erhalten Kunden eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie sowie Webhosting und Domain für ein Jahr kostenlos. Darüber hinaus profitieren Anwender ein Jahr lang von der Update Protection, was bedeutet, dass alle Neuerungen und Releases die Website X5 über ein Jahr veröffentlicht, in dem gekauften Produkt enthalten sind.

Tarifübersicht über den Website X5 Homepage-Baukasten.

Das Produkte WebSite X5 go ist das einfachste Produkt, das WebSite X5 anbietet und richtet sich hauptsächlich an Einsteiger. Zu den Features zählen 15 anpassbare Templates, eine automatische Erstellung der Mobilversion sowie bis zu 10 Unterseiten. Mittels Drag&Drop-Builder kann die Seite erstellt und mit Hilfe eines integrierten FTP-Clients auf den Webspace hochgeladen werden. Abgerundet wird das kostenlose Produkt mit einem Datenschutz-Management.

WebSite X5 evo bietet für einmalig 69,99 Euro den Leistungsumfang aus dem Paket Go und darüber hinaus 100 anpassbare Templates, unbegrenzt viele Seiten sowie Einstellungen für ein responsive Web Design. Somit ist die Webseite auch auf mobilen Endgeräten wie iPhones und Tablets problemlos darstellbar. Ergänzt wird der Leistungsumfang mit einem Online-Shop, einem Blog und integrierten Statistken zur Suchmaschinenoptimierung. Mit Hilfe eines Control Panels kann die gesamte Oberfläche verwaltet werden.

Das mit Abstand teuerste Produkt ist WebSite X5 pro für aktuell 199,00 Euro . Das Angebot richtet sich an Unternehmen und Webshops. Das Produkt enthält alle Funktionen aus dem Produkt Evo, darüber hinaus auch die Möglichkeit Digitalprodukte zu verkaufen sowie Rabatte und Coupons zu verwalten. Kunden können in Google AMP registriert werden und die Software erlaubt zusätzlich die Einbindung von Datenbanken. Das Produkt wird mit erweiterten Funktionen für die Suchmaschinenoptimierung und Website-Analysen ergänzt. Das Produkt erlaubt zusätzlich die automatische Erkennung der Sprache und Auflösung von Browsern sowie ein erweitertes Projekt- und Sicherungsmanagement. Die App WebSite X5 Manager erleichtert zudem die Bedienung der Webseite und die Pflege von Inhalten.

Website X5 kann online als Software auf einem Datenträger oder als Download erworben werden. Entscheidend ist hierbei die Lizenz die der Kunde erwirbt und mit der er sich in seinen Benutzerbereich einloggen und die Software herunterladen kann. Die Zahlung erfolgt per Kreditkarte, PayPal oder Banküberweisung. Beim Checkout gibt es zusätzlich die Möglichkeit andere Produkte des Anbieters zu einem günstigeren Preis zu erwerben.

Im Großen und Ganzen bietet Incomedia auf seiner Webseite einen guten Überblick über die Eigenschaften seines Produktes Website X5. Die Vor- und Nachteile dieses Baukastens lassen sich im Großen und Ganzen mit den Vor- und Nachteilen von Homepage-Baukästen im Allgemeinen vergleichen, wenn es sich hier auch um eine festinstallierte Software und nicht um eine Web-basierte Anwendung handelt.

Zu den Vorteilen zählen zum einen die Tatsache, dass das Produkt fest auf einer Oberfläche installiert wird und beliebig viele Webseiten erstellt werden können. Die monatliche Gebühr entfällt und auch die Limitierung der Webseite auf eine Laufzeit für die der Kunde regelmäßig eine Gebühr entrichten muss, trifft auf Website X5 nicht zu. Die Installation ist auf Windows-Rechnern vergleichsweise trivial und zum Ausprobieren erhalten Kunden das Produkt Website Go. Abschließend erhält der Kunde auf alle kostenpflichtige Produkten eine Geld-zurück-Garantie.

Naturgemäß offenbart Website X5 auch einige Schwächen. Wenn von einem einmaligen Preis die Rede ist, so ist das nicht ganz richtig, schließlich enthalten Konkurrenzprodukte wie etwa Wix.com und 1und1 IONOS in ihrer monatlichen Gebühr auch eine Update-Garantie, das heißt Neuerungen und Features werden umgehend in das Leistungsportfolio eingespielt. Läuft die Update-Garantie bei Website X5 ab, müssen Kunden für jedes Update bezahlen. Darüber hinaus gibt es auch inhaltliche Schwächen wie bspw. die begrenzte Zahl der Templates, die bspw. Im Vergleich zu Squarespace oder Wix.com sehr klein ausfällt.

Fazit

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Website X5 Stärken und Schwächen bietet. Wen die Abhängigkeit von einem Web-basierten Anbieter stört, der wird in Website X5 viele Vorteile finden. Mac-User werden wahrscheinlich lieber zu den Web-basierten Anwendungen greifen.